DEINE FAHRSCHULE IN

 NEUFAHRN, HALLBERGMOOS & FREISING

LKW Ausbildung - Was ist möglich?

Förderungen, Kostenübernahme, Jobchance, Grundqualifikation und BKF ...

Bei uns erfährst Du alles Wichtige!

Dein LKW Führerschein als persönliche und berufliche Weiterentwicklung!

Egal ob beruflich, privat oder gefördert. Oft wird einer der LKW Führerscheine für einen bestimmten Zweck gebraucht.

Es gibt aber auch die Möglichkeiten durch den LKW Führerschein neue oder weitere Chancen im beruflichen Umfeld zu erlangen. Ein Privater Nutzen kann z.B. das Führen eines großen Wohnmobils sein.

Wir haben Dir alle wichtigen Details zusammengefasst.

  • LKW Klassen C, CE, C1 & C1E
  • Staatliche Förderung und Kostenübernahme des Führerscheins von bis zu 100% möglich
  • beschleunigte Grundqualifikation - Voraussetzung für gewerbliche Fahrten im Personen- und Güterverkehr
  • BKF - Verpflichtende Weiterbildung gemäß des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) für alle Bus und LKW Fahrer

LKW - Führerscheinklassen

Es gibt diverse Möglichkeiten einen LKW Führerschein zu machen und Unterscheidungen gibt es in der Schwere der Last und ob mit oder ohne Anhänger. Informationen und Voraussetzungen haben wir Dir hier zusammengestellt und Deine individuelle Beratung bekommst Du bei uns.

  • Klasse C
    - Zulässige Gesamtmasse von mehr als 3,5t
    - Beförderung von bis zu 8 Personen
    - Zug von Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 750kg

    Voraussetzungen:
    - 21 Jahre (ab 18 Jahre mit beruflicher Qualifikation)
  • Klasse C1
    - Zulässige Gesamtmasse von mehr als 3,5t aber nicht mehr als 7,5t
    - Beförderung von bis zu 8 Personen
    - Zug von Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 750kg

    Voraussetzungen:
    - 18 Jahre
  • Klasse CE
    - Zulässige Gesamtmasse von mehr als 3,5t
    - Beförderung von bis zu 8 Personen
    - Zug von Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse über 750kg

    Voraussetzungen:
    - 21 Jahre (ab 18 Jahre mit beruflicher Qualifikation)
  • Klasse C1E
    - Zulässige Gesamtmasse von mehr als 3,5t aber nicht mehr als 7,5t
    - Beförderung von bis zu 8 Personen
    - Zug von (Sattel-)Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse über 750kg

    Voraussetzungen:
    - 18 Jahre

Förderungsmöglichkeiten und Kostenübernahme

BERATUNGSGESPRÄCH
Wir setzen uns in einem individuellen Beratungsgespräch zusammen und arbeiten zusammen Möglichkeiten zur Förderung aus. Förderungen durch die Arbeitsagentur stehen meist im Zusammenhang mit einer Jobzusage oder einem Bildungsgutschein.

JOBANGEBOTE
Wir zeigen dir mögliche Jobangebote, die durch unser großes Netzwerk der Fahrschule zustande kommen. Darauf hin werden wir gemeinsam den Bewerbungsprozess beginnen.

AUSBILDUNG
Nach der Zusage des Unternehmens, beantragen wir gemeinsam einen Bildungsgutschein. Dann können wir deine Ausbildung starten!

VORAUSSETZUNGEN ZUR FÖRDERUNG

  • Führerschein Klasse B
  • 4 Jahre ausgelernt oder beschäftigt
  • mind. 21 Jahre alt
  • körperlich und charakterlich geeignet
  • deutsche Sprache in Wort und Schrift

beschleunigte Grundqualifikation

  • Egal ob Bus, LKW oder als Berufsanfänger, Quer- oder Umsteiger, du brauchst die beschleunigte Grundqualifikation oder Grundqualifikation.
  • Die Ausbildung ist eine Voraussetzung nach dem Berufskraftfahrer - Qualifikationsgesetz (BKrFQG) und wird, nach erfolgreichem bestehen, mit der Schlüsselzahl 95 in deinem Führerschein vermerkt.
  • Unterschiede der Ausbildung sind zum Beispiel bei Vorbesitz und Umschlungen möglich.

BKF Module - Wie, Wo und Was?

  • Laut des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes (BKrFQG) müssen gewerblichen Bus und LKW Fahrer alle fünf Jahre an einer Weiterbildung teilnehmen der folgenden 5 Module teilnehmen.
  • ECO TRAINING & ASSISTENZSYSTEME
    Zeigt eine Anpassung der Fahrweise auf. Sowohl aus wirtschaftlichen Gründen als auch mit Sicht auf Kraftstoffverbrauch, Verschleiß und Umweltbelastung unter Benutzung von Assistenzsystemen.
  • (SOZIAL-) VORSCHRIFTEN & FAHRTENSCHREIBER
    Es geht u.a. um Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeitregelungen, als auch um individuelle Fragen und Problemstellungen der Teilnehmer.
  • SCHADENSPRÄVENTION
    In diesem Modul wird sich mit dem Zusammenhang von Schäden auseinander gesetzt. Wie, wo und wann sie zustande kommen und vor allem wie sie vermieden werden können.
  • GEFAHRENWAHRNEHMUNG
    Sicherheit steht an erster Stelle und Gefahren sollen vermieden werden mit diesem Modul.
  • SICHERHEIT FÜR LADUNG & FAHRGAST
    Die Sicherung der Ladung, der Fahrgäste und des Fahrers soll optimiert werden, dazu werden alle nötigen Sicherungspunkte vermittelt.
  • KOSTEN
    Die Ausbildungskosten pro Modul belaufen sich auf ...
    85,00€
  • TERMINE
    Können wir sehr gerne individuell mit Dir besprechen.

Du möchtest noch mehr wissen?

Fragen zur Förderung? Welche Jobmöglichkeiten gibt es? Was ist der richtige Führerschein? Was ist noch zu beachten für Dich?

Viele Fragen und wir können sie dir beantworten. Am besten wir setzen und ganz unverbindlich und kostenlos zusammen und besprechen Deine Möglichkeiten, ganz individuell.

Gut zu wissen!

  • Die Kosten ...
    Das lässt sich nicht immer pauschal sagen. Warum? Es hängt ganz davon ab, ob und in welchem Vorbesitz Du bist. Außerdem kann ein Führerschein auch mit bis zu 100% gefördert und übernommen werden. Dafür sollten wir uns wirklich einmal unverbindlich und kostenlos zusammensetzen. 
  • Welche Fahrzeuge nutzen wir zur Ausbildung?
    Du kannst von unserem neuen und modernen Fuhrpark profitieren. Bei uns fährst du Mercedes Actros.
  • Schaffe ich den Führerschein?
    Häufig hören wir Zweifel, aber wir können sagen, das haben schon mehrere Fahrschüler vor Dir geschafft. Zusammen bilden wir Dich gut aus.

© 2021 Fahrschule JAM GmbH

Impressum  Datenschutzerklärung  AGB